Kultur | Museum

Walsermuseum Riezlern

Walsermuseum Riezlern
Walsermuseum innen
  • Leben und Arbeit im Kleinwalsertal, Tier- und Pflanzenwelt, Sitte und Brauch, religiöse Volkskunde, Trachten, Alpwirtschaft, Wohnkultur

    Anfang des 20. Jahrhunderts gab es ernsthafte Bemühungen, verschiedene private Sammlungen aus dem Kleinwalsertal zusammenzufassen. Die Bemühungen zerschlugen sich allerdings durch Uneinigkeit und lokale Gegensätze. 1963 gelang es Bürgermeister Walter Fritz die Feldersche Sammlung mit Kaufvertrag in den Besitz der Gemeinde Mittelberg zu bringen. Zielstrebig verfolgte er, gemeinsam mit dem Vorarlberger Landesmuseum, die Verwirklichung eines modern gestalteten Walser Museums. Das Verwaltungsgebäude Riezlern 178 (heute Riezlern, Walserstraße 54) wurde ausgebaut, die Sammlung vervollständigt und am 28. Juni 1969 konnte feierlich eröffnet werden. Genau 60 Jahre nach den ersten musealen Regungen im Tale konnte somit die kulturgeschichtliche Sammlung Kleinwalsertal“ realisiert werden. Eine weitere wichtige Ausbaustufe erfolgte im Jahre 1986, anlässlich des Internationalen Walsertreffens, bei der ein weiterer Stock mit dem Schwerpunkt Wohnkultur ausgebaut und eine Bibliothek eingerichtet wurde.

    Öffnungszeiten

    Sonderausstellung „125 Jahre Zollanschlussvertrag Kleinwalsertal“

    Sternpassage, Walserstraße 63

    MO-FR 10-18 Uhr, SA 10-13 Uhr

    Führungen nach Vereinbarung

    (Walsermuseum wegen Umbau geschlossen)

    Preise

    Eintrittspreise

    Erwachsene: € 2,00

    Kinder bis 14 Jahre: € 0,50

     

    Ermäßigungen

    Mit Gästekarte und Bürgerkarte freier Eintritt

    Einheimische Erwachsene € 1,00

    Kinder bis zum 14. Lebensjahr, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte € 0,50

    bei Gruppen erhält jeder 10. Besucher freien Eintritt

    V-CARD Vorarlberg

    Präsentiert von: V-CARD Vorarlberg, Autor:

    Vorarlberg Tourismus GmbH


    letzte Änderung: 27.06.2017