Kultur | Museum

Nibelungen-Museum

Nibelungen-Museum
  • Mit der Wiederentdeckung der Handschriften C und A im Palast Hohenems (1755 und 1779) begann die Erfolgsgeschichte des Nibelungenliedes, das innerhalb weniger Jahrzehnte zum deutschen Nationalepos wurde. Richard Wagner schließlich hat mit seinem vierteiligen Musikdrama „Der Ring des Nibelungen“ die Geschichte des Drachentöters Siegfried weltweit bekannt gemacht. Im Mittelpunkt des Museums stehen dieses Hauptwerk von Wagner und andere bedeutende Umsetzungen des Nibelungen-Themas für Bühne und Film.

    In diesem Haus war einst die erste Druckerei von Vorarlberg untergebracht, wo 1616 die „Emser Chronik“ als erstes in Vorarlberg gedrucktes Buch entstand.

    Öffnungszeiten

    23. – 24. März: 10.30 – 17.00 Uhr

    29. April – 5. Mai: 10.30 – 17.00 Uhr

    24. – 30. Juni: 10.30 – 16.00 Uhr

    13. – 15. Juli: 10.30 – 17.00 Uhr

    26. August – 1. September: 10.30 – 16.00 Uhr

    4. – 9. Oktober: 10.30 – 17.00 Uhr

    Besichtigungstermine nach Voranmeldung ganzjährig möglich

    Preise

    Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Schubertiade GmbH.

    V-CARD Vorarlberg

    Präsentiert von: V-CARD Vorarlberg,
    letzte Änderung: 03.04.2018