Seilbahn Schnifis © Seilbahn Schnifis
V-CARD Familienausflug Schnifis

Sagenwanderweg zum Älpele

Sagenhafte Geschichten und Ausblicke erwarten große und kleine Wanderer bei einem herrlich entspannten Ausflug mit der Seilbahn Schnifis. So startet die Tour auf 1.300 Metern Seehöhe.

Sonnige Alpwiesen und schattiger Wald

Bereits während der Auffahrt in der gemütlichen Fünf-Mann-Kabine der Seilbahn Schnifis stimmen sich Familien auf die bevorstehenden Stunden ein. An vier Seilbahn-Stützen sind große Sagentafeln angebracht. Sie stammen von Schülerinnen und Schülern der Hauptschule Thüringen. Im technischen Werkunterricht gestalteten sie mit ihren Laubsägen einzelne Puzzleteile der Sagenmotive aus Aluminiumblech. An der Bergstation und dem angeschlossenen Henslerstüble angekommen, sind es ca. 100 Meter nach rechts bis zur Übersichtskarte der zwölf Stationen.

Zum Sagenwanderweg geht es kurz darauf in einer Linkskurve stetig aufwärts, quer über die Alpwiesen und durch angenehm schattigen Wald. Schon nach wenigen Minuten erfahren wir an der ersten Station mehr über die Sage vom Geigenmännlein, das im Dünserwäldle den Hirttobel anschwellen ließ und die Schnifner mit Hochwasser quälte. Neben dem kurzen Text illustrieren fünf passende Zeichnungen von Volksschülern das damalige Geschehen.

Seilbahn Schnifis © Seilbahn Schnifis
Henslerstube, Seilbahn Schnifis © Thorsten Bayer/Vorarlberg Tourismus
Seilbahn Schnifis, Ausblick © Thorsten Bayer/Vorarlberg Tourismus
Übersichtstafel Sagenwanderweg Schnifis © Thorsten Bayer/Vorarlberg Tourismus

Seilbahn Schnifis

Henslerstüble

Ausblick vom Schnifnerberg bei der Sagenwanderung

Übersichtstafel Sagenwanderweg

Panoramaweg

Auf dem Weg zur Äußeren Alpila Alpe öffnen sich immer wieder herrliche Ausblicke auf den Walgau, die Gipfel von Rätikon, Silvretta und der Schweizer Berge. An der Alpe ist der Hauptanstieg geschafft, gute Gelegenheit für eine Stärkung. Kurz nach der Alpe führt der Sagenwanderweg rechts hinauf in ein Waldstück, wo es – Achtung, Abzweigung nicht verpassen! – dann links hinab weitergeht. Kurz nach der Sage vom Vernellaschimmel und vor der schon gut sichtbaren Alpe Älpele beim Sendemast gibt es zwei Möglichkeiten: entweder direkt links hinunter zurück zur Seilbahn oder die Schleife über die Alpe Älpele.

Wer sich für diese Variante entscheidet und nach einer lohnenden Pause nicht mehr weiter laufen möchte, kann auch den Bus zurück nehmen. Vier Mal täglich bringt die Linie 75a müde Wanderer von Mitte Juli bis Mitte September zurück ins Tal. Alle anderen erleben die letzten vier Stationen des Sagenwanderweges und erfahren z. B. vom geheimnisvollen Nachtvolk und dem Bärenjäger.

Tipp: Eine Wanderkarte mit allen Touren rund um die Region Dreiklang (Schnifis, Düns und Dünserberg) gibt es im Gemeindeamt und an der Talstation der Seilbahn.

Factbox

  • Start und Ziel:
    Ausgangspunkt ist die Seilbahn Schnifis, erreichbar über die Autobahn A14 in ca. 15 Autominuten von der Ausfahrt Feldkirch-Frastanz oder Nenzing.

  • Dauer:
    Halbtägiger Ausflug. Reine Wanderzeit 1,5-2 Stunden. Aufstieg ca. 300 Höhenmeter

  • Altersempfehlung:
    Geeignet für Kinder ab ca. 8 Jahren

  • Betriebszeiten Seilbahn Schnifis:
    bis 01. November 2017:
    Di bis So, Feiertage und Ferien
    9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr

    Montag Ruhetag auch in den Ferien außer Feiertags!

  • Öffnungszeiten Henslerstüble:
    Di bis So, Feiertage und Ferien
    9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr

    Montag Ruhetag auch in den Ferien außer Feiertags!

  • Öffnungszeiten Dünser Älpele:
    von Mitte Mai bis Ende September, in den Sommerferien täglich ab 10 Uhr.

  • Vorteile mit der V-CARD:
    Für Inhaber der V-CARD ist die einmalige Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn Schnifis kostenlos.

  • Schlechtwettertauglichkeit:
    Nein

Interaktive Karte: Sagenrundwanderweg Schnifis

    • Schnifnerberg

      Sagenrundwanderweg Schnifis

      Ein Erlebnis für die ganze Familie: entlang der etwa 1,5 stündigen Wanderung befinden sich…

      • 4,0 km

      • 01:30 h

      • leicht

      Sagenrundwanderweg Schnifis
      Sagenrundwanderweg Schnifis
      Sagenrundwanderweg Schnifis
      Schwierigkeit:leicht
      Strecke:4,0 km
      Aufstieg:316 m
      Abstieg:334 m
      Dauer:01:30 h
      Tiefster Punkt:1327 m
      Höchster Punkt:1606 m
      Kondition:

      Erlebnis:

      Landschaft:

      Sagenrundwanderweg Schnifis

      Ein Erlebnis für die ganze Familie: entlang der etwa 1,5 stündigen Wanderung befinden sich 12…

      Start der Tour

      Seilbahn Schnifis-Schnifisberg, Bergstation Hensler

      Ende der Tour

      Seilbahn Schnifis-Schnifisberg, Bergstation Hensler

      Beschreibung

      Schmunzeln, aber teilweise auch Gruseln ist auf dem Sagenrundwanderweg angesagt. Die zwölf Tafeln zeugen von aufregenden Geschehnissen und von Sagen des Dorfes. Start der Rundwanderung ist bei der Bergstation der Seilbahn.

      Beste Jahreszeit
      JANFEBMRZAPRMAIJUN
      JULAUGSEPOKTNOVDEZ
      Alle Routeninfos